• Website
  • Aktuelles
  • Veranstaltungen
  • Veranstaltungen aktuell

Veranstaltungen aktuell

Aufgrund der Corona-Pandemie finden derzeit nur Veranstaltungen ohne Publikum – via Livestream oder Videokonferenz – statt.

15.04.2021

Einblicke und Ausblicke

Onlineveranstaltung über Geschichte, Arbeit und Haus der Patriotischen Gesellschaft
Zeit: 16:00

Die Veranstaltung findet als Zoom-Konferenz statt.

Was verbirgt sich hinter dem Namen "Patriotische Gesellschaft"? Was macht die älteste Bürgergesellschaft im deutschsprachigen Raum heute und wie kann man sich in dieser Gesellschaft engagieren und Mitglied werden? Was verbirgt sich hinter den neogotischen Mauern des Denkmals "Haus der Patriotischen Gesellschaft"?
Diese und viele andere Fragen beantworten wir Ihnen in einem Online-Vortrag mit anschließendem Gespräch. Seien Sie dabei!

Hamburger Stadtteilkulturpreis 2018, Foto: Miguel Ferraz

20.04.2021

Hamburger Stadtteilkulturpreis 2021
Online-Preisverleihung

Zeit: 17:00 Uhr
Die Verleihung findet online als Zoom-Meeting statt.

Programm: Download PDF

Am 20. April wird der Hamburger Stadtteilkulturpreis 2021 verliehen. Der Senator für Kultur und Medien Dr. Carsten Brosda wird den mit 12.000 Euro dotierten Preis im Rahmen einer feierlichen Online-Zeremonie überreichen. Mit dem Hamburger Stadtteilkulturpreis werden herausragende und erfolgreiche Projekte und Programme der Hamburger Stadtteilkultur ausgezeichnet. Die Preisstifter*innen nominierten die besten zehn Bewerbungen und eine unabhängige Jury hat nun aus diesen das Gewinnerprojekt bzw. -programm ausgewählt. Wer der zehn Finalist*innen den größten Preis der Hamburger Stadtteilkultur gewonnen hat, erfahren Sie live bei der Online-Preisverleihung. Die Moderation der Verleihung übernimmt wie die letzten zwei Jahre wieder Daniel Kaiser, Leiter der Kulturredaktion von NDR 90,3. Die Patriotische Gesellschaft gehört neben der Hamburgischen Kulturstiftung, der Gabriele Fink Stiftung und der Behörde für Kultur und Medien Hamburg zu den Preisstifter*innen. Die Alfred Toepfer Stiftung F. V. S. unterstützt die Umsetzung. Stadtkultur Hamburg ist für die Organisation und Durchführung des Wettbewerbs zuständig.
Hier gibt es weitere Infos zum Hamburger Stadtteilkulturpreis: https://www.stadtteilkulturpreis.de/

17.05.2021

Die Wiedererfindung der Nation –  
warum wir sie fürchten, warum wir sie brauchen

Vortrag von Aleida Assmann zum 256. Gründungstag der Patriotischen Gesellschaft
Zeit: 19:00

Im Rahmen der Modernisierungstheorie ging man davon aus, dass sich die Nationen auf dem Weg in eine kosmopolitische 'Weltgesellschaft' früher oder später von selbst auflösen werden. Derzeit spricht wenig für diese Hypothese. Es ist jedoch festzustellen, dass rechtsextreme Gruppen diesen verwaisten Begriff inzwischen übernommen und erfolgreich mit ethno-nationalistischen Werten gefüllt haben.  Es ist deshalb höchste Zeit, ihn zurückzuerobern und einzubinden in die aktuelle Diskussion über die Zukunft der demokratischen Grundlagen unseres Rechtsstaats und ein neues Wir in der Einwanderungsgesellschaft.

Aleida Assmann
Literatur- und Kulturwissenschaftlerin; Studium der Anglistik und Ägyptologie in Heidelberg und Tübingen,  1993 - 2014 Professorin für Anglistik und Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Konstanz, zahlreiche Gastprofessuren im In- und Ausland. Forschungsschwerpunkt: kulturwissenschaftliche Gedächtnisforschung. Balzan Preis 2017 zusammen mit Jan Assmann; Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2018 ebenfalls zusammen mit Jan Assmann. Zuletzt erschienen: Formen des Vergessens (2016), Menschenrechte und Menschenpflichten. Schlüsselbegriffe für eine humane Gesellschaft (2018), Der europäische Traum. Vier Lehren aus der Geschichte (2018), Die Wiedererfindung der Nation. Warum wir sie fürchten und warum wir sie brauchen (2020).

Sicherheits- und Hygienekonzept

Einverständniserklärung TIDE TV Bild-/Tonaufnahmen

Newsletter-Anmeldung