• Website
  • Aktuelles
  • Veranstaltungen
  • Veranstaltungen aktuell

Veranstaltungen aktuell

20.11.2018

Mitgliederversammlung der Patriotischen Gesellschaft

Zeit: 18:00 Uhr
Ort: Reimarus-Saal

Nur für Mitglieder

Foto: Hans-Christian Ströbele

27.11.2018

Patriotisches Salongespräch mit Hans-Christian Ströbele live auf TIDE TV

TIDE TV
Zeit: 19:00 Uhr

"Fischer quälen, Ströbele wählen", so stand es 2002 auf den vom Comic-Künstler Seyfried gestalteten Wahlplakaten des Grünen Kandidaten Hans-Christian Ströbele in seinem Berliner Wahlkreis. Und tatsächlich schaffte er es damit, als erster Grüner überhaupt ein Direktmandat für den Deutschen Bundestag zu gewinnen. Legendär auch, wie er mit seinem Fahrrad als "Kümmerer" durch Kreuzberg radelt oder als Schiedsrichter Fußballspiele zwischen Grünen und Autonomen leitet. Der streitbare Rechtsanwalt, in den siebziger Jahren einer der Verteidiger im Stammheimer RAF-Prozess, ist ein Vermittler, der aber auch polarisiert. Zur Wahl im letzten Jahr trat er nicht mehr an und schied nach 19 Jahren aus dem Bundestag aus. Uwe Doll wird im Gespräch mit Hans-Christian Ströbele nicht nur nach seiner Bilanz dieser Zeit fragen, sondern auch die Wurzeln seiner manchmal widersprüchlich erscheinenden Persönlichkeit zu ergründen suchen.

03.12.2018

Entüllung einer Gedenktafel für Erich Klabunde

Zeit: 15:00 Uhr
Ort: Schlankreye 21

Programm: Download PDF

Mit einer Gedenktafel erinnert die Projektgruppe Gedenktafeln der Patriotischen Gesellschaft an den Journalisten Erich Klabunde erinnern. Im Jahr 1933 mit einem Berufsverbot belegt, suchte er sich andere Betätigungsfelder. U.a. war er Geschäftsführer des Verbandes norddeutscher Wohnungsunternehmer.

Wir freuen uns sehr, als Laudator den heutigen Direktor dieses wohnungswirtschaftlichen Verbandes, Herrn Andreas Breitner, gewonnen zu haben.

10.12.2018

stadt macht bildung
Die wachsende Stadt (bildungs-)gerecht gestalten

Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Lichthof der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky, Von-Melle-Park 3 (Zugang Ecke Grindelallee/Edmund-Siemers-Allee)

Eine Veranstaltung in Kooperation zusammen leben zusammen lernen

Programm: Download PDF

Hamburg wächst und damit auch seine Bildungseinrichtungen. Notwendig ist jetzt eine darauf ab-gestimmte Planung aufgrund von transparenten Entwicklungskriterien und Leitzielen. Das erfordert auch einen Schulentwicklungsplan, aber vor allem ein beteiligungsorientiertes koordiniertes Vorge-hen von Stadt- und Bildungsplanung, nicht nur über festgelegte quantitative Fragen (wieviel Platz und Pädagogen brauchen wir), sondern eine qualitative Abstimmung über zukunftsfähige inklusive Bildungseinrichtungen. Dabei spielt die Frage der Bildungsgerechtigkeit eine immer größere Rolle, in der der Zusammenhang zwischen Armut und Bildungserfolg und die Ballung von Problemlagen in armen Stadtteilen zum Thema wird.

Auf der Veranstaltung wird der Architekt Jochem Schneider (Schulbauberatung und -planung, Mitautor von „Handbuch SCHULEN PLANEN UND BAUEN“ der Montag-Stiftung Urbane Räume), in dessen Fokus die sozialräumliche Betrachtung von Bildungsprozessen steht, einen inhaltlichen Input geben.

Mit ihm diskutieren:
Susanne Metz (Leiterin des Amtes für Landesplanung in der BSW – Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen)
Holger Stuhlmann (Leiter des Amtes für Familie in der BASFI – Behörde für Arbeit, Soziales,
Familie und Integration)
Ewald Rowohlt (Sprecher der Geschäftsführung – Schulbau Hamburg)
Cord Wöhlke (Unternehmer, Eigentümer von Budnikowski)
Jochen Blauel (Initiative Schulcampus Lohsepark)

Zu der Veranstaltung laden wir alle Interessierten herzlich ein.

Anmeldung erbeten unter: wir@zusammenzusammen.de

Zusammen leben zusammen lernen ist eine Kampagne von GGG-Hamburg, GSV-Hamburg und VIHS www.zusammenzusammen.de

Newsletter-Anmeldung