• Website
  • Unsere Arbeit
  • Stadt
  • Gedenktafelprogramm

Gedenktafelprogramm

Die Patriotische Gesellschaft von 1765 hat es sich zur Aufgabe gemacht, an verdiente Hamburger Personen und Mitbürger zu erinnern.

Seit 1986 wurden zu diesem Zweck bereits mehr als 40 Gedenktafeln für so unterschiedliche Personen wie Ida Ehre, Salomon Heine, Carl Hagenbeck, Rudolf Augstein und zuletzt John Rabe, Max Schmeling, Louis Gurlitt und Johann August Arens an verschiedenen Plätzen in Hamburg angebracht. Die Projektgruppe Gedenktafelprogramm arbeitet an der Umsetzung weiterer Gedenktafeln.

Das 2015 erschienene Buch "Heine, Dönhoff und die Primus-Katastrophe" (Sutton Verlag) stellt die ersten 40 Gedentafeln vor. Das Buch ist für 5 Euro in der Geschäftsstelle erhältlich.

Kontakt

Geert Becker

Sprecher der Projektgruppe Gedenktafeln

info@patriotische-gesellschaft.de