• Website
  • Unsere Arbeit
  • Bildung
  • Historische Gründungen

Historische Gründungen

Eine Vielzahl von Gründungen bedeutender Institutionen geht auf die Initiative der Patriotischen Gesellschaft zurück, so die Gründungen der ersten Sparkasse in Europa 1778 (im Zusammenhang mit der Gründung der Allgemeinen Versorgungsanstalt, 1810 aufgelöst) und der Hamburger Öffentliche Bücherhallen.

Die Gründungen der Patriotischen Gesellschaft haben sich anlässlich des 250. Jubiläums in der "Dankschrift" Dem öffentlichen Wohle - 250 Jahre Denken und Handeln für Hamburg selbst vorgestellt.

Aus den von der Patriotischen Gesellschaft begründeten Zeichenschulen entwickelten sich das Berufsschulwesen und die Fachhochschule Hamburg, heute Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW). Ebenfalls mit Unterstützung der Patriotischen Gesellschaft wurden das Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg (MKG) und das Hamburgmuseum (Museum für Hamburgische Geschichte) gegründet. 1767 gründete die Patriotische Gesellschaft eine Schule für Kunst und Gewerbe, die Vorläuferin der heutigen Hochschule für bildende Künste Hamburg (HFBK).

Die Leiterinnen und Leiter von HAW, MKG, HFBK und der Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen arbeiten als delegierte Mitglieder im Beirat der Patriotischen Gesellschaft mit.