• Website
  • Unsere Arbeit
  • Bildung
  • Diesterweg-Stipendium
  • Neuigkeiten

Neuigkeiten aus dem Diesterweg-Stipendium

Auswahlverfahren für das Diesterweg-Stipendium Hamburg 2017

31.01.2017

Für das Diesterweg-Stipendium Hamburg können Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer Kinder vorschlagen, die das Potenzial für eine höhere Schulbildung mitbringen, aber sprachliche und soziale Hürden auf dem Weg in die weiterführende Schule überwinden müssen. Die Bereitschaft der Eltern, ihre Kinder zu unterstützen und aktiv am Stipendienprogramm teilzunehmen, ist Voraussetzung.

Die Vorschlagsfrist 2017 läuft bis Dienstag, 28. Februar 2017. Wir bitten die Klassenleitungen der dritten Klassen unserer Partnerschulen, uns ein bis zwei Kandidaten für das Stipendienprogramm vorzuschlagen. Die entsprechenden Schulen haben die Unterlagen zum Auswahlverfahren erhalten.

Das Auswahlverfahren wird durch eine unabhängige Jury mit Beteiligung der „Beratungsstelle besondere Begabungen“ durchgeführt. Die Familien, die in die Vorauswahl kommen, werden zu Auswahlgesprächen in die Patriotische Gesellschaft eingeladen.

Aufnahmefest in das Diesterweg-Stipendium 2016-2018 und DiesterwegPLUS 2016 am 14.11.2016 um 17:30 Uhr

07.11.2016

Am 14.11.2016 um 17:30 Uhr werden 11 neue Stipendien an Viertklässlerinnen und Viertklässer vergeben. Sie werden in den Schuljahren 4 und 5 auf ihrem Bildungsweg begleitet. Auch ihre Eltern und Geschwister, ca. 50 Personen mit ethnischen Wurzeln in vielen Ländern, nehmen aktiv teil. Die 2. Generation von 18 Stipendiatenfamilien wird in das Anschlussprogramm DiesterwegPLUS aufgenommen. Damit unterstützt das Diesterweg-Stipendium Hamburg über 140 Personen. Das wollen wir gemeinsam feiern.

Die Patriotische Gesellschaft von 1765 setzt das Diesterweg-Stipendium zum 3. Mal in Hamburg um – dank der Förderpartnerschaft mit der BürgerStiftung Hamburg, der Dr. Dorothea-Wilhelm-Stiftung, der Hamburger Sparkasse, der Hans-Weisser-Stiftung, der Homann-Stiftung, der J.J. Ganzer Stiftung, der Joachim Herz-Stiftung und der Hermann Reemtsma Stiftung und mit Unterstützung der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration sowie der Behörde für Schule und Berufsbildung.

Das Diesterweg-Stipendium hilft Kindern und Eltern aus Hamburgs Osten, Potenziale zu entfalten und sich in Hamburg zu Hause zu fühlen. Mit einem spannenden Programm von Akademietagen, Ferienkursen und Ausflügen erobern die Familien Bildungs- und Kulturorte Hamburgs. Sie rücken vom Rand in die Mitte, werden integriert, gestärkt und aktiviert. Das ist ein Gewinn für die Familien und für den Bezirk, in dem sie leben.

Paten im Diesterweg-Stipendium Hamburg gesucht!

Wirken Sie mit als Mentorin oder Mentor bei der Begabungs-
entfaltung und Bildungsbegleitung in unserem Familien-
bildungsstipendium

Aktuell sucht das Team des Diesterweg-Stipendium Hamburg für die Kinder des laufenden Stipendium-Jahrgangs 2014-16 Familienpaten. Diese flankieren die Bildungsbegleitung des Stipendiums durch weitere Impulse und Aktivitäten für die Stipendiaten selbst und ihre Familien.

Die Projektziele
Das Diesterweg-Stipendium Hamburg will zu einer Verbesserung der Bildungschancen von begabten Kindern aus sozial benachteiligten Lebenslagen in unserer Stadt beitragen, indem es eine unterstützende Bildungsbegleitung im Übergang von der Grundschule auf die weiterführende Schule in Klasse 4, 5 und 6 durch ideelle und finanzielle Förderung anbietet.

Ihre Aufgaben als Mentorin/Mentor
Sie nehmen die ehrenamtliche Patenschaft für ein Kind aus dem Diesterweg-Stipendium wahr, d.h. Sie bieten Beziehung, Kontakt, Bildungsunterstützung und Hilfe bei aktuellen Fragen rund um Bildung an. Als Mentor sind Sie für „Ihr/e“ Stipendiat*in eine Brücke ins deutsche Lebensumfeld und öffnen Türen in die Stadt. Das Mentoring findet außerschulisch und individuell statt, so dass es einen großen Gestaltungsraum gibt.

Wer Interesse hat, ehrenamtlicher Familienpate zu werden, kann sich wenden an greiner@patriotische-gesellschaft.de

Ferienakademie
„Du bist am Zug! – Schachtraining, Sport, Spiel und Spaß in Westensee“

24.05.2016

Die feste Kooperation zwischen dem Diesterweg-Stipendium Hamburg und dem Hamburger Schachklub von 1830 findet ihren Höhepunkt im Mai jeden Jahres bei der legendären Gruppenreise. Auch in diesem Jahr waren zwischen dem 15.5. und dem 21.5.2016 insgesamt 78 Menschen gemeinsam in der Jugendherberge Westensee bei Kiel, davon 20 Kinder und 3 Betreuer aus dem Diesterweg-Stipendium. Auf dem Programm standen jeden Vormittag Schachtrainingsstunden. Nachmittags und abends gab es Fußballturniere, Geländespiele, Shows, Grillen, Schwimmen und einen Ausflug nach Kiel. Im Mittelpunkt stehen Gemeinschaftserleben und Zusammenhalt. In diesem Jahr waren auch fünf Diesterweg-Alumnis dabei, die bald ihre JuLeiCa-Ausbildung beginnen und in dem nächsten 3. Stipendiendurchgang mitarbeiten werden.

Familienausflug in das Wolfcenter

16.4.2016

Mit dem Bus ging es am 16.4.2016 zum Wolfcenter nach Niedersachsen. Dort verbrachten die Diesterweg-Familien den Tag draußen in der Natur. Die Führung der Biologin und Jägerin zu den Wolfsgehegen war spannend. Die kleinen Geschwisterkinder verbrachten viel Zeit auf dem Spielplatz, die älteren Kinder informierten sich in der Ausstellung. Der Streichelzoo mit Ziegen und das Schafsgehege waren für alle Anziehungspunkt für begehrte „Ziegen-Selfies“.

Ferienakademie „Englisch mit Spiel und Spaß“, 14.3. – 18.3.2016

21.03.2016

„Rosa Parks“ schlägt das „Miniaturwunderland“ - Eine Woche lang möglichst nur englisch reden:  zwei  „native Speaker“  arbeiteten mit unseren Stipendiaten intensiv daran, den Wortschatz zu erweitern, zu sprechen und zu lesen. Alles stand unter der Überschrift: British and American Culture, History and Lifestyle. Die Sprechhemmungen waren schnell überwunden. Ein Ausflug in die Hafencity, zum Miniaturwunderland und zur Teeverkostung bei bestem Wetter war ein Highlight. In der Abschlussevaluation bewerteten die Stipendiatenkinder am höchsten, dass sie über die Bürgerrechtsbewegung in den USA etwas gelernt haben. „Mir hat gefallen, dass wir über die Geschichte von Rosa Parks geredet haben und selber gelesen haben auf Englisch.“ Wünsche für die nächsten Akademien: Spanisch, Chemie, Mathe, Sport und einmal Eislaufen gehen!

Informationen

Infoflyer Diesterweg-Stipendium Hamburg

Informationen für Familienpaten

DVD - "Jetzt hab' ich eine Chance"

Der Dokumentarfilm "Jetzt hab' ich eine Chance" von Barbara Metzlaff und Antje Hubert kann gegen eine Schutzgebühr von 5 € bestellt werden.

info@patriotische-gesellschaft.de

Kontakt

Claudia Greiner

Projektleiterin
Diesterweg-Stipendium

T 040 30709050-20

greiner@patriotische-gesellschaft.de

Linda Burkhardt

Projektassistentin
Diesterweg-Stipendium

T 040 30709050-20

burkhardt@patriotische-gesellschaft.de